Single-Mum in Corona-Zeiten – der WAHNSINN hat einen Namen… (Rocking-Mum)

Single-Mum in Corona-Zeiten – der WAHNSINN hat einen Namen… (Rocking-Mum)

Ja ich bin hier die Single-Mum im Bunde – allerdings muss ich fairerweise sagen, dass mein Ex und ich uns noch sehr gut verstehen, er mich nach besten Möglichkeiten unterstützt – danke Martin an dieser Stelle, du machst nen super Job – und darum wäre es fast a bisserl geflunkert wenn ich sage ich bin Alleinerziehend. Damit ist dem Schönreden aber auch schon genüge getan… wir wollen es ja nicht übertreiben.

DENN – was natürlich ausfällt in diesen Tagen sind Dates für die Singles dieser Welt – JAAAA und das geht gar nicht. Und damit spreche ich nicht (nur) über das männliche Geschlecht – auch ihr fehlt uns, zumindest gelegentlich – aber mein Lebensinhalt, meine Mädels und die Prosecco-Abend mit ihnen… ALTER HERR VERWALTER – das geht gar nicht. Und Skype Konferenzen hin oder her – it’s never ever the same.

So was tun mit der vielen Freizeit, wenn meine Kids bei ihrem Dad sind. Die Netflix-Streaming Listen sind praktisch fertig geschaut, Prosecco trinken alleine macht nur SEMI-Spaß, Dates fallen weg… ich hab in einem Anflug von totaler Verzweiflung schon überlegt sportlich zu werden. GOTT SEI DANK hindert mich eine noch nicht ganz verheilte Fußverletzung daran, allzu sehr Gas zu geben – UFF Schwein gehabt.

In einem Bericht den ich von einem lieben Freund zugeschickt bekommen habe (danke an Robert an dieser Stelle, der Mann der lieben Gamer-Mum!! Und zu Roberts Verteidigung – er hat es echt gut gemeint!!), gibt irgendein ein Schlaubi Schlumpf Tipps wie es doch klappt mit den Dates, Online halt. Man könne das erste Date ja über die Video-Kamera machen. AHA… Und Tinder hat so viele User wie nie. Nochmal AHA…

AN DIE SINGLE-MUMS DA DRAUSSEN!
Haltet durch, wir bekommen sie alle zurück:
– die Abend mit unseren Mädels,
– die Dates mit irgendwelchen mehr oder weniger heißen Typen,
– Kaffeeklatsch im Kaffeehaus oder
– a Bierchen in der Sonne und
– Shopping, dass die Kreditkarte raucht.

Wir bleiben stark, was sollen wir auch sonst machen –
und hinterher schieß ich noch a kleine Liebeserklärung an meine Mädels…
I LOVE YOU… was wäre ich ohne euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.